Im folgenden Abschnitt erfahren Sie, wie Sie Ihr Allplan Modell in HEGIAS VR importieren.

HEGIAS VR unterstützt das herstellerunabhängige BIM-Format und die meistverbreiteten 3D-CAD-Formate für Architektur-, Gebäude- und Konstruktionspläne. Eine vollständige Liste der unterstützten Dateiformate finden Sie hier.

In diesem Artikel werden die von uns empfohlenen Einstellungen für den IFC und COLLADA Export aus Allplan 2021 gezeigt. Diese Einstellungen dienen als Beispiel und können von Projekt zu Projekt variieren.

IFC Export

Das IFC Dateiformat eignet sich für einen schnellen und unkomplizierten Einstieg in HEGIAS VR. Durch die vorhandenen Bauteilinformationen wird das Modell leicht klassifiziert und richtig erkannt. Materialinformationen werden hingegen nur in Textform gespeichert und müssen erst über die HEGIAS VR Bibliothek erstellt werden, damit diese auch nach dem Export automatisch in HEGIAS VR erscheinen.

Öffnen Sie den IFC Exportdialog unter Allplan > Exportieren > IFC Daten Exportieren...


![](https://storage.crisp.chat/users/helpdesk/website/b0650f25b6e10000/dc906f21-6d66-468c-b58f-c5a274_1wyfij7.png)

Definieren Sie die zu exportierenden Geschosse und Teilbilder.



Wählen Sie einen Speicherort und Dateinamen.

Speichern Sie das IFC Projekt im Dateityp _IFC 2x3-Dateien (.ifc)_. Die Standardeinstellungen sollten in der Regel genügen.
Alternativ können Sie über das Zahnradsymbol die IFC Exportoptionen weiter präzisieren. Wir empfehlen zum jetzigen Zeitpunkt den Export in einem IFC2x3 Profil.
Eine detailierte Hilfe zum IFC Export von Allplan finden Sie über die Taste F1 in der Allplan-Hilfe unter IFC Daten exportieren.

Über die Schaltfläche OK wird der Exportialog geschlossen und die IFC-Datei erstellt.

Die exportierte IFC-Datei steht Ihnen nun für den Import in HEGIAS VR zur Verfügung.

COLLADA Export

Das Collada Format (*.dae) eignet sich für den Export von bereits materialisierten Modellen. Die Materialtextur wird beim Export als Bilddatei exportiert und kann gemeinsam mit dem Modell bei HEGIAS VR hochgeladen werden.

Öffnen Sie den COLLADA Exportdialog unter Allplan > Exportieren > VRML, DAE, KMZ, 3DS, U3D exportieren



Wählen Sie einen Speicherort.

Wir empfehlen, dazu einen neuen Ordner zu erstellen. Allplan wird mehrere Dateien abspeichern.
Wählen Sie das DAE - COLLAD A 1.5.0 file Format.
Bestätigen Sie die COLLADA Exporteinstellungen mit OK, um den Export zu beginnen
Allplan erstellt nun eine COLLADA-Datei des Modells und speichert diese zusammen mit den Materialtexturen im angegebenen Ordner.





Die exportierten Dateien stehen Ihnen nun für den Import in HEGIAS zur Verfügung.

Ziehen Sie alle exportierten Dateien in das HEGIAS VR Upload Fenster



Deaktivieren Sie die Option UV-Mapping generieren in den Erweiterten Optionen.



Nach dem Upload ist die Szene materialisiert in HEGIAS VR verfügbar.



Bitte beachten Sie, dass nur der Farbkanal der Texturen mit dem COLLADA Format gespeichert werden kann. Damit reale Materialien (physically-based-rendering oder PBR-Materials) in der VR verfügbar sind, müssen diese in der Bibliothek mit den entsprechenden Texturen (Diffuse, Metalness, Roughness, Normal, Ambient Occlusion) erstellt werden.
War dieser Beitrag hilfreich?
Stornieren
Danke!