Dieser Artikel ist auch verfügbar in:
Die folgenden Formate werden von HEGIAS VR unterstützt:

Industry Foundation Classes (*.ifc)
Das .ifc File Format ist ein herstellerunabhängiges Format zur Beschreibung von Gebäudemodellen und Objekten. IFC-Dateien können u.a. Materialnamen und einfache Farbkodierungen enthalten, jedoch keine darüberhinaus für die Visualisierung der Materialien relevanten Informationen (z.B. Textur, Relief, Spiegelung). Nach dem Import können jederzeit die in der HEGIAS Bibliothek vorhandenen Materialien angewendet werden.

FBX - Filmbox (*.fbx)
Filmbox (*.fbx) ist ein proprietäres Dateiformat für die Übertragung von 3D-Animationsdaten. Eine .fbx Datei enthält Materialbeschreibungen und optional auch Texturmuster als eingebettete Bilddateien. Falls Ihre .fbx Datei keine Texturmuster enthält, stehen Ihnen die Texturmuster der HEGIAS Materialbibliothek zur Verfügung oder Sie können die Materialien separat mit dem Architekturmodell hochladen.

glTF - Graphics Library Binary (*.glb)
Graphics Library Binary (.glb) ist ein für 3D-Szenen und Modelle entwickeltes Dateiformat und die binäre Form des Graphics Library Transmission Formats (.glTF). Es wird von verschiedenen Herstellern von 3D-Programmen unterstützt. GLB-Dateien enthalten Materialeigenschaften und Texturmuster.

COLLADA File Format (*.dae)
COLLADA (*.dae) ist ein offenes Austauschformat zwischen verschiedenen 3D-Programmen. Eine .dae Datei enthält Materialbeschreibungen und kann Texturen referenzieren, die in separaten Bilddateien zusammen mit der .dae Datei importiert werden müssen. Nach dem Import können jederzeit die in der HEGIAS Bibliothek vorhandenen Materialien angewendet werden.

Wavefront (*.obj)
Wavefront (*.obj) ist ein offenes Dateiformat zum Speichern dreidimensionaler geometrischer Formen. Es wird von vielen 3D-Grafikprogrammen unterstützt und ist für die programm- und plattformübergreifende Weitergabe von 3D-Modellen geeignet.
Materialeigenschaften werden in einer separaten Materialdatei, die auch Angaben zu Texturierungen enthalten kann, definiert. Die Materialdatei besitzt in der Regel die Dateiendung *.mtl (material template library) und kann in der eigentlichen .obj Datei referenziert werden.
War dieser Beitrag hilfreich?
Stornieren
Danke!